Peter Söll / Weingut

Terroir Labitschberg



Wo beginnt der Terroir-Gedanke & wo hört er auf... ?

Das Terroir (franz.=Gegend)

ist vereinfacht gesagt die Beschreibung des Winzers für die natürlichen Begebenheiten: Klima, Geologie, Topographie, Fauna & Flora, welche er in seinen Weingärten vorfindet. Es gehört mitunter zu den meist umstrittenen und diskutierten Themen im Weinbau national wie international

In unseren Weinparzellen am Labitschberg herrschen ganz besondere Verhältnisse.

Die Größten Einflüsse auf unsere Weine sind:
  • Extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag & Nacht
  • HeißeSommer & milde bis kalte Winter
  • Tiefe Seehöhe, mit extremen Auswirkungen im Herbst
  • Süd- & Südwest Hangneigung bis 26% Gefälle
  • Sehr hohe Vorkommen an Sandboden, Lehm & Opok
  • Teilweise Muscheleinlagerung, welche auf ein vorzeitliches Meer in unserer Region hinweisen
  • Moderne Gründüngung in den Weingärten in Kombination mit äußerst achtsamen Umgang mit der Ausbringung von Pflanzenschutz